Airport Hostel in Hamburg

Eines der beliebtesten Flughafenhotels in Hamburg ist eigentlich gar keins: Das Airport-Hostel versucht vor allem, den Reisenden mit kleinem Geldbeutel zu befriedigen, und hat meistens junge Weltreisende zu Gast. Es liegt direkt neben dem Flughafen, nur einen Steinwurf entfernt, und hat Betten schon ab 60 Euro. Die Gäste haben die Wahl zwischen einem großen Schlafsaal mit sechs Personen oder einem kleinen Schlafsaal für höchstens vier Personen. Drei Schlafsäle sind als Frauenzimmer eingerichtet. Wer mit Familie kommt, kann auch einen kompletten Schlafsaal für sich buchen.

In den Zimmern und Räumen stehen entweder Hochbetten oder Doppelbetten, es gibt Garderoben, einen Spind für jeden Gast, WC und Dusche, die von den Zimmergästen gemeinsam benutzt werden, einen Spiegel, einen Haartrockner und kostenloses WLAN. Bettwäsche gibt das Hostel aus, wer keine eigenen Handtücher hat, kann sich welche gegen eine kleine Gebühr ausleihen. Außerdem kann man in der Gemeinschaftsküche sein eigenes Essen zubereiten und sich später bei Tischtennis vergnügen.

Wer vom Flughafen kommt, kann eine Station mit der S-Bahn fahren und ist nach einem kleinen Spaziergang schon am Hostel. Die Einrichtung bietet den Gästen ein großes Frühstück, außerdem gibt es auch einen kleinen Minimarkt, in dem man sich Getränke und Snacks kaufen kann.

Besonders praktisch ist, dass man hier noch am Anreisetag stornieren kann, und zwar bis 18 Uhr. Wer dann nicht eingecheckt hat, muss 80 Prozent des Zimmerpreises bezahlen – deswegen muss man auch vorab seine Kreditkartendaten hinterlegen. Eingecheckt wird ab 13 Uhr, auschecken muss man bis 11.30 Uhr. Eine weitere Besonderheit ist, dass man bei Voranmeldung und Buchung der kleinen Zimmer auch Hunde mit ins Hotel bringen kann, die dann sogar kostenlos übernachten dürfen. Das ist vor allem für Reisende wichtig, die ihr Tier mit in den Urlaub nehmen wollen oder aber die auswandern und am nächsten Tag rechtzeitig am Flughafen sein wollen.